Know-How und Kompetenz

Langjährige Erfahrungen einer starken Unternehmengruppe

Die Mainzer Wärme GmbH greift auf das umfassende Know-how und die Kompetenz der gesamten Unternehmensgruppe Mainzer Stadtwerke zurück, in der sich täglich 1.400 Mitarbeiter für das Wohl der Bürger in Mainz und der Region engagieren. Mit ihren Tochter- und Beteiligungsunternehmen verfügt die Mainzer Stadtwerke AG über langjährige Erfahrungen im Bereich der Energiedienstleistungen und ist zum Vorreiter der Energiewende geworden. Mehr als 300 Millionen Euro haben die Stadtwerke in den vergangenen Jahren in Erneuerbare Energien investiert. Das Ergebnis: Im Jahr 2015 hat die Stadtwerke-Unternehmensgruppe mit rund 200 Photovoltaikanlagen, mehr als 80 Windkraftanlagen und 12 Wasserkraftwerken mehr als 300 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugt. 

Gewerbecenter Taubertsberg (Mainzer Wärme)

Die Mainzer Wärme GmbH bietet im Bereich des Energieliefer-Contractings ein erfolgreiches Produktsystem an. Als großes deutsches Stadtwerk können Projekte jeder Größenordnung und Ausrichtung dargestellt werden. So wurde 2000 im Gewerbecenter Taubertsberg eine neue Wärme- und Kälteerzeugungsanlage für das Büro- und Geschäftshaus installiert. Das Leistungspaket der Mainzer Wärme GmbH umfasste hier zudem die Finanzierung und die Errichtung der Anlage. Der permanente Betrieb und die Medienlieferung bietet dem Kunden höchste Versorgungssicherheit.

Europagarten Frankfurt (Mainzer Wärme)

Das 284 Wohneinheiten und eine Kindertagesstätte umfassende Wohngebiet im Europagarten Frankfurt wird seit 2010 mit umweltfreundlicher Wärme aus einem Bioerdgas-BHKW und zwei Erdgas-Spitzenlastkesseln von der Mainzer Wärme GmbH (früher Thermago GmbH) versorgt. Die hochmoderne Anlage deckt einen Jahreswärmebedarf von 1,6 Mio. kWh. Der Betrieb der Wärme- und von 7 Lüftungsanlagen wird darüber hinaus bis zum Jahr 2025 von der Mainzer Wärme GmbH realisiert.

BHKW Büttelborn (ETech)

In der Gemeinde Büttelborn betreibt die EnergieTechnik Rhein-Main GmbH (ETech) ein hocheffizientes Blockheizkraftwerk (BHKW). Die erzeugte Wärme und Strom werden über ein etwa 300 Meter langes Nahwärmenetz sowie ein separates Stromnetz direkt an die Endkunden geliefert. Langfristige Verträge garantieren der Kindertagesstätte, der Schule, dem Seniorenwohnheim sowie einem Mehrfamilienhaus eine gesicherte Planungsbasis für die Zukunft.

Nahwärmenetz Pfungstadt-Hahn (ETech)

In (Hahn) Pfungstadt ist seit 2009 ein komplettes Wohngebiet mit etwa 70 Häusern an ein Nahwärmenetz von ca. 1.000 Meter Länge angeschlossen. Zur umweltfreundlichen Wärmeerzeugung betreibt die EnergieTechnik Rhein-Main GmbH (ETech) eine leistungsstarke Biomasse-Anlage. 2013 sind ca. 1,75 Mio. Kilowattstunden Wärme produziert worden. Durch den Einsatz von Holzhackschnitzeln konnten rund 3.612.000 Tonnen CO2-Äquivalent im Vergleich zur Erdgas-Brennwert-Technologie eingespart werden.

Rasenheizung Opel-Arena (MFW)

Auf den Tribünendächern des Stadions des FSV Mainz 05 entstand 2010/2011 eine der ersten großen Bürgersolaranlagen in Mainz. Mit einem jährlichen Stromertrag von rund 800.000 Kilowattstunden gehört diese Anlage der Mainzer Erneuerbare Energien GmbH zu den größten Solaranlagen auf deutschen Stadiondächern der Fußballbundesliga. Die Mainzer Stadtwerke-Gruppe gewährleistet in der Opel-Arena außerdem über ein Contracting-Modell die komplette Energieversorgung, unter anderem wird die Rasenheizung des Stadions mit Fernwärme der Mainzer Fernwärme GmbH (MFW) betrieben.

Fernwärme für den Dom (MFW)

Der Mainzer Dom nutzt ebenfalls Fernwärme der Mainzer Fernwärme GmbH (MFW) für Raumheizung, Warmwassererzeugung und Lüftung. Die Fernwärme wird im Industriegebiet auf der Ingelheimer Aue umweltfreundlich bei der Stromproduktion im Gas- und Dampfturbinenkraftwerk der KMW AG und im Mainzer Müllheizkraftwerk ausgekoppelt oder stammt aus modernen Heizkesseln im Stadtgebiet.

Fernwärme im Areal Martin-Luther-King (MFW)

Darüberhinaus wird auch der Bereich rund um den Martin-Luther-King Park, das Bruchwegstadion und das Taubertsberg-Bad von der Mainzer Fernwärme GmbH (MFW) mit umweltfreundlich erzeugter Energie für Raumheizungen und die Warmwassererzeugung versorgt.