Generationenübergreifendes Wohnen an den Reben

Als die heilpädagogischen Einrichtungen kreuznacher diakonie ein effizientes Wärmekonzept zur Versorgung Ihrer neuen Einrichtung und dreier benachbarter Punkthäuser suchte, brachte sich die Mainzer Wärme GmbH ein. Neu ist bei diesem Projekt, dass aufgrund Fördervorgaben bei der Kundenfinanzierung ein maximaler Primärenergiefaktor < 0,55 gefordert war und dem entsprechend zwei BHKW zur Maximierung der KWK-Erzeugung zusammen betrieben werden.